Die freien Gesundheitsberufe

Diese Achtsamkeits- und Entspannungsübung kann sehr gut eingesetzt werden um schlechte Stimmungen zu vertreiben. Sie umfasst 3 Atemzüge, bei denen in den Bauch geatmet wird. Zunächst bewusst und lang ausatmen und die Augen schließen:

  1. Atemzug: Einatmen und beim langsamen Ausatmen möglichst viele Muskeln bewusst entspannen.
  2. Atemzug: Einatmen und beim Ausatmen ganz entspannt lächeln.
  3. Atemzug: Nur noch auf den gegenwärtigen Augenblick achten, wie man sich gerade fühlt, sitzt, steht… und den Fokus auf das richten was guttut und angenehm ist …. wenn es gefällt, gerne noch einige Atemzüge auf diese Weise die Gegenwart genießen.

Um die Übung abzuschließen lenken sie Die Achtsamkeit auf Ihre Fußsohlen und öffnen langsam die Augen und strecken und räkeln sie sich gern nach Herzenslust.

(Achtsamkeitsübung aus dem Gesund­heits­training (GLK) des Berufsverbandes der Präventologen e.V.)

 

Slider

BVPG Icon Mitglied

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.